Abenteuer Geld

Abenteuer Geld, Folge #40

1. Einleitung (ab Laufzeit 0 Minuten:31 Sekunden)
2. AKtuelles aus der Wirtschaft (ab 8:59)
3. Echte Werte einmal anders: Infos zum Kinderprojekt in Burkina Faso (ab 21:30)
4. Lexikon: Wandelanleihen (ab 23:23)
5. Abspann (ab 26:01)

MP3 herunterladen (25,8MB)

Kommentare  

  1. Marc sagt am Feb 17, 2011 @ 12:42 AM: Hallo,

    mich würde vor allem interessieren, was Sie bezüglich der Lagerung von Silber empfehlen können: Müssen es Kapseln sein, oder reicht auch luftdicht verschlossen in einem Plastikbeutel? Irgendwo hatte ich mal was davon gelesen, dass Silbermünzen in Alupapier eingerollt werden sollen?!
    Wirken sich stärkere Temperaturunterschiede (Lagerung außerhalb des Hauses) negativ auf das Silber aus?

    Verliert Silber an Wert, wenn es anläuft? Ist angelaufenes Silber problemlos wieder zu reinigen?


    Besten Dank für die Antworten aus Ihrer Erfahrung!
  2. Patrick sagt am Feb 19, 2011 @ 11:36 AM: Silbermünzen können selbst verkapselt anlaufen. Das dauert zwar länger, aber es passiert. Selbst eingeschweiste 10 DM Münzen sind zum Teil etwas angelaufen.
    Eine angelaufene Silbermünze lässt sich problemlos reinigen, das ist aber eigentlich nicht nötig, wenn man die Münze verkaufen will, da es sich ja nicht um Schmuck oder ähnliches handelt, es zählt ja nur das Gewicht. Und das verändert sich nur vernachlässigbar durch das Anlaufen.
    Darüberhinaus geht durch das Anlaufen kein Silber verloren, die oberen Silberschichten werden nur oxidiert, durch Reduktion dieser Schicht, liegt wieder reines Silber vor.
    Der Trick mit der Alufolie funktioniert sehr gut, wenn die Folie und die Münze galvanisch verbunden sind, es erschwert allerdings die Lagerung, da so die Münzen z.B. nicht mehr in Tubes passen.

Ihr Kommentar

Sie sind nicht eingeloggt. Wenn Sie sich anmelden, muessen Sie in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.